The Devil’s Game [Film-Review]

The Devil’s Game


klicken für Vollansicht

Land: Südkorea
Jahr:
2007
Regisseur:
Yoon In-Ho
Schauspieler:
Sin Han-gyoon, Byeon Hee-Bong, Lee Hye-yeong usw.
Laufzeit:
ca. 116 Minuten
Altersfreigabe:
?
Offizielle Homepage:
http://www.thegame2008.co.kr/
VÖ-Datum Schweiz:
Läuft im Programm vom NIFFF 2008

Inhalt: Der brotlose Künstler Hee-do bekommt von No-shik, einem alten, gesundheitlich angeschlagenen Multimillionär, ein Spiel vorgeschlagen. Es geht darum, eine zufällige Telefonnummer anzurufen und auf das Geschlecht der Person zu wetten, die abnimmt. Gewinnt er, ist Hee-do ein gemachter Mann – verliert er, muss er sich voll und ganz in den Dienst von No-shik stellen. Hee-do verliert und merkt bald, dass ihn dies viel mehr kosten wird als nur seine Freiheit. Tatsächlich braucht No-shik den jungen Mann nicht einfach nur als persönlichen Sklaven: nach einem langen chirurgischen Eingriff wird das Hirn von Hee-do mit demjenigen des alten Mannes ausgetaucht. Im Körper von Hee-do findet No-shik Schönheit, Jugend und Gesundheit wieder. Als er sich mit seinem neuen Anlitz unter die Menschen begibt, kreuzt er den Weg der Verlobten von Hee-do. Letzter findet sich in der alternden, körperlichen Hülle von No-shik wieder und unternimmt alles, um wieder an seinen eigenen Körper und an seine Persönlichkeit zu gelangen… (NIFFF 2008)

Einige Bilder zum Film:


klicken für Vollansicht

Mein Fazit zum Film:

Bei „The Devil’s Game“ handelt es sich um einen etwas unlogischen koreanischen Thriller. Der Plot, welcher den ganzen Film tragen soll, ist relativ unglaubwürdig was sich auf das Gesamte natürlich negativ auswirkt.

Sehr stark sind hingegen die beiden Hauptdarsteller. Sie sind das tragende Element! Glaubwürdig und genial spielen sie ihre beiden Parts, welche doch ziemlich anspruchsvoll sind! Es macht wirklich Spass die beiden in ihren Doppel-Rollen zu sehen. Zum Schluss wird der Film auch noch ziemlich fies, verpasst dann aber meiner Meinung nach das richtige Ende.

„The Devil’s Game“ ist vom schauspielerischen her gesehen sicherlich sehenswert, auch wenn der Rest nur Durchschnitt ist

3/5 Totenköpfen

Original Trailer

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=WOE2O9l9gok[/youtube]

Link

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.