4 [Film-Review]

4

Land: Russland
Jahr: 2004
Regisseur: Ilya Khrzhanovsky
Schauspieler: Shavkat Abdusalamov, Anatoli Adoskin, Alexei Khvostenko, Andrei Kudriashov, Yuri Laguta, Konstantin Murzenko, Sergei Shnurov, Irina Vovchenko, Mariia Vovchenko, Svetlana Vovchenko

Ein verlassenes Dorf in Russland und ein Nachtclub in einer Grossstadt. Eine Puppe, das Gesicht aus Brot geformt und die Genitalien aus Stoff. Könnte mittelalterlicher Schamanismus Klone erzeugen? Die zwei Welten sind so unterschiedlich, dass Regisseur Ilya Khrzhanovsky die Tabus und Normen der herkömmlichen Filmsprache bricht und mit zwei verschiedenen Schnitt-Rhythmen und divergenten Konzepten für Ton und Bild arbeitet. Es zeigt sich, dass die zwei Welten Klone ihrer selbst sind, gleichsam Positiv- und Negativfilm – eine Welt im Spiegel. (Zurich Film Festival)

4 Hunde sitzen nachts vor einem Geschäft in welchem sich, hinter einer Glasscheibe, viele Puppen befinden. Plötzlich werden die Hunde durch riesige Baumaschinen aufgescheucht und von 6 anfahrenden Lastwagen vertrieben. Besser könnte man Russland wohl nicht in Szene setzen….

Um diesen Film komplett deuten zu können, muss man wohl der Regisseur selber sein, denn teilweise ist es extrem schwierig und mühsam um mit den Gedanken des Filmes mitzuhalten. Wenn man dann aber wieder einmal etwas aufschnappt was man in seinem Hirn zu etwas brauchbarem umsetzen kann, wirkt dies mehr als eindrücklich.

Der Film ist in 2 Teile aufgeteilt, in ein modernes und in ein altertümliches Russland. Dementsprechend verschieden ist auch die Kameraführung und die Art des Erzählens. Vor allem mit der zweiten Hälfte des Filmes hatte ich so meine Schwierigkeiten da ich grosse Mühe hatte dem Verlauf und dem Zusammenhang des Erzählten folgen zu können.

„4“ ist definitiv kein Film den man einfach mal so schauen sollte. Vielmehr befindet sich hier ein hochkomplexes Meisterwerk mit so vielen politischen und gesellschaftlichen Kritikpunkten, dass man wohl auch nach 10 mal schauen noch nicht alle gefunden, geschweige denn verstanden hat.

8.5/10

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.