Voodoo Moon [Film-Review]

Voodoo Moon

Voodoo Moon

Voodoo Moon_gross

klicken für Vollansicht

Land: Kanada, USA
Jahr: 2005
Regisseur: Kevin VanHook
Schauspieler: Eric Mabius, Charisma Carpenter, Rik Young, Jeffrey Combs, Jayne Heitmeyer, Dee Wallace, John Amos, Reynaldo Gallegos, Kimberly Hawthorne, David Jean Thomas, Kelley Hazen, Geoffrey Lewis…
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Altersfreigabe: Keine Jugendfreigabe
Offizielle Homepage:
VÖ-Datum Schweiz: 2. August 2007 (DVD – MiB)

Inhalt: Einst ermordete ein blutrünstiger Dämon namens Daniel die Eltern der kleinen Geschwister Heather und Cole, und das ganze Südstaatennest, in dem sie wohnten, gleich mit. Zwanzig Jahre später ist aus Cole ein düsterer Rächer geworden, der in den verschiedensten Weltreligionen Exorzismus lernte, um für ein Wiedersehen mit Daniel gerüstet zu sein. Unterstützt von seiner Schwester und einer Handvoll Leute, denen er zwischenzeitlich mal aus der Patsche half, tritt er dem Unhold schließlich zur entscheidenden Schacht entgegen.

Einige Bilder zum Film:

Voodoo Moon_1Voodoo Moon_2Voodoo Moon_3
Voodoo Moon_4Voodoo Moon_5Voodoo Moon_6
Voodoo Moon_7

klicken für Vollansicht

Mein Fazit zum Film:

Voodoo Moon ist ein weiterer Horrorstreifen welcher vom amerikanischen Fernsehsender Sci-Fi produziert wurde. Wenn man dies weiss, kann man sich bereits im Voraus auf schlechte Schauspieler und billige CGI Effekte einstellen.

Anders als andere Produktionen von Sci-Fi (wie z.B. Loch Ness Terror) ist Voodoo Moon jedoch nicht trashig sondern wirklich schlecht. Die Schauspieler, welche teilweise in bekannten TV-Serien mitspielten, machen ihren Job miserabel und hauchen diesem Machwerk kein Leben ein. Die Story muss man gar nicht erst erwähnen, da diese wirklich in keinster Weise überzeugen kann.

Übrig bleibt 90 Minuten verschwendete Zeit, denn nicht mal die Effekte waren gut…

1/5 Totenköpfen

Clip

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=69TVElztWy4[/youtube]

Link

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus