Dead Snow [Film-Review]

Død snø

Dead Snow

Dead Snow

Dead Snow_grossDead Snow_1Dead Snow_2
Dead Snow_3Dead Snow_4Dead Snow_14
Dead Snow_15

klicken für Vollansicht

Land: Norwegen
Jahr: 2009
Regisseur: Tommy Wirkola
Schauspieler: Vegard Hoel, Stig Frode Henriksen, Charlotte Frogner, Jenny Skavlan, Jeppe Beck Laursen
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Altersfreigabe: 16 (NIFFF)
Offizielle Homepage: www.deadsnow.com
VÖ-Datum Schweiz: Läuft am NIFFF 2009 (Norwegische DVD bereits erhältlich!)

Inhalt: Es kommt ja wirklich nie gut, wenn sich libidinöse Jugendliche für Ski und Trank in die Berge begeben! Nachdem sie die Warnungen eines kratzbürstigen Berglers aus der Region in den Wind geschlagen haben, stehen unsere Yuppies promt einer Horde Nazi-Zombies gegenüber. Letztere lagen seit 1945 unter einer Schneedecke und sinnen nun auf Rache… (nifff.ch)

Einige Bilder zum Film:

Dead Snow_5Dead Snow_6Dead Snow_7
Dead Snow_8Dead Snow_9Dead Snow_10
Dead Snow_11Dead Snow_12Dead Snow_13

klicken für Vollansicht

Mein Fazit:

Nazi-Zombies treiben in den Bergen Norwegens ihr Unwesen, und schlachten hilflose Menschen die eigentlich nur ihren Spass haben wollten. Dies tönt doch schon einmal sehr unterhaltsam…

Leider muss gesagt sein, dass neben dem witzigen Konzept der Film nicht mehr wahnsinnig viel zu bieten hat. Die Story ist zu Beginn extremer 08/15-Schrott, mit den üblichen dummen Sprüchen, Sauf – und Sexszenen.

In der zweiten Hälfte macht der Film jedoch eine 180 Grad Kehrtwendung, und es fliesst und spritzt Blut nur so in Strömen. Bei diesem Punkt muss jedoch auch gleich gerügt werden. Leider leider leider sind extrem viele Gore-Effekte (ich würde mal behaupten 80%) computeranimiert. Für mich persönlich kann dann noch so viel Blut vorhanden sein, wenn es aus dem Computer kommt, weiss es nicht zu überzeugen. So ist es leider auch bei diesem Streifen der Fall…

Aber nicht nur beim Gore wurden Special Effects verwendet. Ob mit einem billigen Farbeffekt plötzlich Nacht erzeugt wird, oder eine Handgranate sich pulverisiert – All diese Effekte sind alles andere als gelungen und verpassen dem Film einen billigen Look.

Das Einzige was wirklich zu überzeugen vermag sind die Nazi-Zombies. Die Masken und die Outfits sehen Klasse aus, und können sogar darüber hinweg trösten, dass es Zombies 2.0 sind à la 28 Days later.

Splatter-Comedy aus dem Computer im Billiglook… Schade, im Konzept würde durchaus Potenzial für einen gelungenen Splatter-Movie stecken!

2.5/5 Totenköpfen

Sundance-Trailer

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/x7oy02_dead-snow-trailer_shortfilms[/dailymotion]

Link

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus