Blue Jeans [Film-Review]

Blue Jeans

Teenager lieben heiss

Blue Jeans

Blue Jeans_gross

klicken für Vollansicht

Land: Italien
Jahr: 1975
Regisseur: Mario Imperoli
Schauspieler: Gloria Guida, Paolo Carlini, Annie Carol Edel, Gianluigi Chirizzi, Mario Pisu, Rino Bolognesi, Mario di Girolamo, Domenico Bua, Barbara Betti, Marco Tulli, Nicola Eliantonio, Rita D’Andrea…
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Offizielle Homepage:

Inhalt:
Daniele ist gerade mal 17 Jahre alt, weiss aber genau was sie will. Als sie den reichen Carlo kennen lernt, ist nicht nur seine Ehe in Gefahr, sondern auch sein Leben.

Einige Bilder zum Film:

Blue Jeans_1Blue Jeans_2Blue Jeans_3
Blue Jeans_4Blue Jeans_5Blue Jeans_6

klicken für Vollansicht

Mein Fazit:

„Blue Jeans“ ist von der Story her gesehen wahrlich kein Meisterwerk, und trotzdem weiss der Film zu gefallen.

Hauptgrund hierfür dürfte wohl die bezaubernde Hauptdarstellerin Gloria Guida sein. Aber es sind nicht nur die Reize Glorias die den Zuschauer zu verzücken wissen. Der Streifen kann auch mit einem vorzüglichen Soundtrack und stimmigen Landschaftsaufnahmen überzeugen.

Wie bereits angedeutet, ist die Story jedoch etwas gar mau. Angefangen bei der Prostituierten Story-Line bis hin zum Thriller-Schluss, wirkt das Ganze sehr konstruiert und ist wenig überzeugend. Aber mal ehrlich: Bei einem Film mit Gloria Guida erwartet man alles andere als eine geniale Story.

Man kann abschliessend sagen, dass „Blue Jeans“ mehr sein will als nur ein weiteres Schundfilmchen, sich dabei aber etwas übernommen hat und somit nicht punkten kann. Trotzdem hat der Film seine tollen Momente, und ist vor allem Fans von Gloria Guida zu empfehlen…

3/5 Totenköpfen

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus