NIFFF 2010: Erste Infos und offizielles Plakat

Nifff2010_klein

Nifff2010

Für seine 10. Ausgabe, die vom 4. bis 11. Juli 2010 stattfinden wird, präsentiert das Neuenburger Internationale Festival des Fantastischen Films (NIFFF) ein Plakat, das den runden Geburtstag aufgreift und einige Figuren und Themen des fantastischen Films in Szene setzt. Zudem vergrössert sich das Festival mit einem zusätzlichen Vorführungssaal von 450 Plätzen.

In ihrer dritten Zusammenarbeit mit dem NIFFF setzt die Fotografin Jelena Barraud erneut auf eine optische Illusion und inszeniert eine zentrale Figur des klassischen und modernen Horrorfilms: eine aufreizende Vampirin, die eine Geburtstagstorte mit einer brennenden Kerze anbietet und uns in eine mysteriöse Umgebung lockt. Das Leuchten der Flamme lässt eine Person erscheinen, die im Halbdunkel mit dem Hintergrund zu verschmelzen scheint.

Vampirin, Feuerspucker, Illusion, Geheimnis, Unsichtbarkeit – all diese Elemente gehören zur Filmwelt, die das Festival ins Zentrum stellt: ein Spiel mit dem Schein; eine Ästhetik zwischen Ausgefallenheit und Humor, zwischen Verführung und Besorgnis; eine Filmwelt, die von Georges Méliès bis zum aktuellen Schaffen eine verzerrte Realität abbildet, in welcher die Fantasie dem Rationalen dicht auf den Fersen ist.

Damit es all diese Facetten noch besser abdecken kann, wird das NIFFF 2010 länger – es dauert nun ganze 8 statt nur 6 Tage. Und es wird grösser, denn im Grossen Saal des Théâtre du Passage werden während des ganzen Festivals Vorführungen stattfinden. Dank dieser Ausweitung wird das Publikum die Aktualität und die Geschichte des fantastischen Films unter idealen Bedingungen entdecken können. Zudem feiert das NIFFF den 10. Geburtstag mit vielen Spezialanlässen und -programmen, die später im Jahr bekanntgegeben werden.

Die zehnte Ausgabe vom NIFFF findet statt vom 4. bis 11. Juli.

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus