Lake Placid 3 [Film-Review]

Lake Placid 3

Lake Placid 3

Lake Placid 3_gross
klicken für Vollansicht

Land: USA
Jahr: 2010
Genre: Horror
Regisseur: David Reed
Schauspieler: Kirsty Mitchell, Colin Ferguson, Yancy Butler, Kacey Barnfield, Roxanne Pallett, John Laskowski, Nils Hognestad, Bianca Ilich, James Marchant, Brian Landon, Mark Evans, Alexander Nikolov…
Offizielle Homepage: –
Release Schweiz:
9. Dezember 2010 (DVD – Sony Pictures Home Entertainment)


Inhalt:
An einem äußerlich friedvollen Waldsee gab es in der Vergangenheit unschöne Vorfälle mit von Menschenhand gemästeten Monsterkrokodilen und arglosen Sommerfrischlern. Diese Zeiten seien lange vorbei, verspricht vollmundig der Sheriff, und der zugereiste Zoologe samt Kleinfamilie sieht keinen Grund, ihm nicht zu glauben. Bis wieder Badegäste in hellen Scharen verschwinden, und sich heraus stellt, dass sein eigener Sohn die Tradition der Wildfütterung übernommen hat. Ein in jeder Hinsicht exotisches Jägerteam lässt zum Glück nicht auf sich warten.

Einige Bilder zum Film:

Lake Placid 3_1Lake Placid 3_2
Lake Placid 3_3Lake Placid 3_4

klicken für Vollansicht

Mein Fazit:

Obwohl der zweite Teil der Lake Placid Reihe schon ein Machwerk war, bringt der amerikanische TV-Sender SyFy ein weiteres Sequel. Es geht weiter Bach ab…

Das Prinzip mehr nackte Haut und mehr Gore ging in Teil 2 noch halbwegs auf. In 3 Teil heisst es jedoch: Noch mehr nackte Haut, dafür weniger Gore. Schade. Für nackte Haut, schaue ich mir grundsätzlich keinen Horrorfilm an. Die vorhandenen Splattereffekte sind mit einer Hand zählbar, und überzeugen qualitativ bei weitem nicht (richtig schlechter CGI-Kram).

Die Story ist, wie man sich das eigentlich bereits denken kann: Schlecht. Logik-Fehler am Laufband und grauenhafte Schauspieler sowieso. Die Punchlines gewisser Figuren, sind so übertrieben schlecht, dass man sich tatsächlich zwischendurch beim lachen erwischt.

Definitiv kein Film für einen gehobenen DVD-Abend. Wer allerdings mit Humor an den Streifen rangehen kann, der sollte sich den Film vielleicht trotzdem ansehen. „Lake Placid 3“ ist so schlecht, dass er schon wieder lustig ist…

1.5/5 Totenköpfen

Uncut trailer

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xg376t_lake-placid-3-unrated-trailer_shortfilms[/dailymotion]

Link

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Shark Night 3D (2011) [Film-Review] - Splatterwelt.ch - Film & DVD & Blu-Ray & VoD - News & Reviews

Kommentare sind deaktiviert.