Un homme qui crie (2010) [Film-Review]

A Screaming Man

Ein Mann, der schreit

Un homme qui crie

Un homme qui crie

Un homme qui crie_gross

klicken für Vollansicht

Land: Belgien, Frankreich
Jahr: 2010
Regisseur:
Mahamat-Saleh Haroun
Schauspieler:
Emile Abossolo M’bo, Youssouf Djaoro, Dioucounda Koma, Djénéba Koné, Hadje Fatime N’Goua
Laufzeit:
ca. 92 Minuten
Altersfreigabe:
?
Release-Datum: 9. Juni 2011 (Kino – Trigon Film)
Offizielle Homepage: www.twowaysthroughlife.com

Inhalt: Seit 30 Jahren kümmert Adam sich um den Pool in einem Luxushotel im Dschad. Der Pool ist sein Leben. Doch eines Tages entschliesst sich das Management des Hotels Mitarbeiter zu entlassen, und auch Adam ist indirekt davon betroffen. Er wird vom Posten des Bademeisters zum Schrankenwächter am Hoteleingang degradiert. Für Adam bricht eine Welt zusammen, und dass ausgerechnet sein Sohn neuer Poolwärter wird, macht das Ganze nur noch schlimmer…

Einige Bilder zum Film:

Un homme qui crie_1Un homme qui crie_2
Un homme qui crie_3Un homme qui crie_4

klicken für Vollansicht

Mein Fazit:

„Un homme qui crie“ ist ein extrem reduzierter Film, der mit fast schon stoisch wirkenden Bildern die Geschichte einer Vater-Sohn Beziehung erzählt.

Der Regisseur Mahamat-Saleh Haroun schildert das Leben des Poolwärters Adam, und verbindet dessen Schicksal gekonnt mit der, auch nicht vor Afrika halt machenden, Globalisierung und eines sich anbahnenden Bürgerkrieges. Dadurch erhält die zu Beginn fast schon perfekt anmutenden Beziehung zwischen Vater und Sohn mit der Zeit immer mehr Risse, gleichzeitig aber auch mehr Tiefe.

Die Schauspieler sind ausgezeichnet, vor allem Hauptdarsteller Emile Abossolo M’bo, als vom Gewissen verfolgter Vater, liefert eine grandiose Performance ab.

„Un homme qui crie“ ist eine Gradwanderung. Es ist ein schmaler Grad von fast schon unerträglich langatmigen Szenen, und einer tragisch schön erzählten Vater Sohn Geschichte. Was überwiegt, muss jeder für sich selber entscheiden.

Für meinen Geschmack hätte der Film etwas mehr Pepp gut vertragen, aber die intensive Geschichte überwiegt für mich klar..

3.5/5 Totenköpfen

Englischer Trailer

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xj5v0o_a-screaming-man-uk-trailer_shortfilms[/dailymotion]

Link

Bilder: © 2011 Trigon Film. All Rights Reserved.

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus