NIFFF 2016: Poster-Premiere & zwei neue Sektionen

Das NIFFF präsentiert das Poster zur diesjährigen Ausgabe und kündigt zwei neue Programm-Sektionen an.

© NIFFF. All Rights Reserved.
© NIFFF. All Rights Reserved.

Das Neuchatel International Fantastic Film Festival hat das offizielle Poster zur 16. Ausgabe des Film-Festivals veröffentlicht. Das Poster wurde von der Design-Agentur white – brand gestaltet.

Desweiteren kündigt die Festivalleitung zwei neue Programm-Sektionen an.

  • Amazing Switzerland“ wird fünf Schweizer Genre-Filme präsentieren, die in den letzten Jahren produziert wurden. Es handelt sich dabei um die Filme «Heimatland», «Polder», «Above And Below», «Hellvetia», «Cure: The Life of Another» und «Sennentuntschi»
  • El Dorado“ heisst die Spezial-Sektion, welche sich mit dem Genre-Kino aus Südamerika auseinandersetzen wird. Das NIFFF teilt mit, dass rund 20 Filme in zwei Kategorien gezeigt werden und nennt dabei unter anderem die Regisseure Guillermo del Toro, Alejandro González Iñárritu, Alfonso Cuarón, Robert Rodriguez und Walter Salles als prominente Vertreter.

Die 16. Ausgabe des NIFFF findet vom 1. Juli – 9. Juli 2016 in Neuchâtel statt.

Ein spektakuläres, mysteriöses Bildmotiv

Ein einladendes visuelles Konzept im Einklang mit der Identität des Festivals – ausgeführt von der Neuenburger Agentur «white – brand design» zeigt eine mysteriöse, von Science-Fiction-Motiven inspirierte Landschaft mit der spektakulären Präsenz eines NIFFF-Raumschiffs.

Eine neue Sektion für den Schweizer Genrefilm

Fantasiewelten und Erfindungsreichtum gewannen in den letzten Jahren sowohl als Handlungselemente wie auch hinsichtlich der Repräsentations- und Erzählformen an Einfluss im Schweizer Filmschaffen. Davon zeugen Filme wie HEIMATLAND (Lisa Blatter, Gregor Frei, Benny Jaberg, Carmen Jaquier, Jonas Meier, Tobias Nölle, Lionel Rupp, Mike Scheiwiller, Jan Gassmann, Michael Krummenacher, 2015), POLDER (Julian M. Grünthal, Samuel Schwarz, 2015), ABOVE AND BELOW (Nicolas Steiner, 2015), HELLVETIA (Ramon & Pedro, 2014), CURE: THE LIFE OF ANOTHER (Andrea Staka, 2014) und SENNENTUNTSCHI (Michael Steiner, 2010).

Die neue Sektion AMAZING SWITZERLAND bietet ein Panorama mit fünf Schweizer Werken aus dem Bereich des fantastischen Films und ähnlich gelagerten Genres (Thriller, Action), die in den letzten drei Jahren produziert wurden.

Discovering the new El Dorado of fantastic cinema

The EL DORADO special program will focus on South American genre cinema. While, at the turn of the millennium, American cinema was forever changed by fundamental contributions from southern artists, such as Guillermo del Toro, Alejandro González Iñárritu, Alfonso Cuarón, Robert Rodriguez, or Walter Salles, a band of young “guerrilla filmmakers” was also working on the development of home-grown fantastic films. Two decades later, South American genre cinema is booming, thanks to internationally recognized quality films. In 2016, the NIFFF will put the spotlight on about twenty of these inventive and spirited productions, divided into two categories: the major films released within the last five years, and the greatest landmarks of the genre.

NIFFF
© NIFFF. All Rights Reserved.
© NIFFF. All Rights Reserved.
Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.