Mafioso [Film-Review]

Mafioso

klicken für Vollansicht

Land: Italien
Jahr: 1962
Regisseur: Alberto Lattuada
Schauspieler: Alberto Sordi, Norma Bengell, Gabriella Conti, Ugo Attanasio, Cinzia Bruno, Katiusca Piretti, Armando Tine, Lilly Bistrattin, Michèle Bailly, Francesco Lo Briglio, Carmelo Oliviero
Laufzeit: ca. 102 Minuten
Altersfreigabe: ?
Offizielle Homepage:
VÖ-Datum: Code 1 von Criterion erhältlich

Inhalt:
Nino besucht mit seiner Frau und seinen zwei Kindern seine Familie in Sizilien wo er aufgewachsen ist. Während dieser freudigen Zusammenkunft holt ihn seine Mafia Vergangenheit jedoch ein und er befindet sich plötzlich in einer unangenehmen Situation, aus welcher es kein entrinnen gibt….

Einige Bilder zum Film:


klicken für Vollansicht

Mein Fazit zum Film:

Mit Mafioso hat Alberto Lattuada eine kritische Komödie über ein Italien der 60er Jahre geschaffen. Er lässt das konservative Volk von einem Kaff in Sizilien auf eine moderne erfolgreiche Familie aus Mailand treffen, und lässt dabei zwei verschiedene Welten aufeinander prallen. Dies ist sehr amüsant, vor allem wegen der unbeschwingten italienischen Art und Weise, welche hier sehr schön zur Geltung kommt.

Der Film hat jedoch noch einen zweiten Part, welcher sicher Hauptgrund für den Titel war. Ich hatte jedoch so etwas Mühe mit diesem Teil des Filmes, denn in meinen Augen passte dieser nicht zum ersten Teil. Der Sprung von der Komödie zum Thriller(drama) wollte mir nicht gelingen (obwohl es alles andere als ein schleichender Prozess gewesen ist). Was ich sicherlich nicht will, ist diesen „Mafia Part“ abzuwerten. Auch dieser ist mehr als gut gelungen.

Hätte Lattuada aus Mafioso eine reine Komödie geschaffen wüsste der Film mehr zu überzeugen. Unterhaltsam ist er aber alle mal!

3.5/5 Totenköpfen

Englischer Trailer

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=N7ajUFqY8ck[/youtube]

Link

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.