TANZ DER TEUFEL: Aufhebung der Beschlagnahmung

Es gibt noch Wunder: Sam Raimis Kult-Splatter «Tanz der Teufel» aka «Evil Dead» ist in Deutschland nicht mehr beschlagnahmt!

Bild: © Sony Pictures. All Rights Reserved via cinelounge.ch
Bild: © Sony Pictures. All Rights Reserved via cinelounge.ch

Unglaublich aber wahr: «Tanz der Teufel» ist in Deutschland nicht mehr beschlagnahmt. Über 32 Jahre lang litt Sam Raimis Kultfilm aus dem Jahr 1981 unter der Beschlagnahmung und erlangte unter anderem auch dadurch im deutschsprachigen Raum einen besonderen Kult-Status.

Nun hat sich das Amtsgericht Tiergarten Berlin dem Film neu angenommen und die Beschlagnahmung aufgehoben, wie Schnittberichte.com berichtet. Der deutsche Rechteinhaber Sony Pictures hat via Pressemitteilung die erfreulichen News verkündet.

Zudem sei auch der Plan, dass der Film auch die Indizierung verlieren solle. Dies würde wiederum den Weg frei machen für eine deutschsprachige Blu-Ray Veröffentlichung von «Tanz der Teufel».

München, 8. August 2016 – Das Amtsgericht Tiergarten Berlin (AG Tiergarten) hat in mehreren Entscheidungen vom 20., 22., und 25. Juli verschiedene Beschlagnahmebeschlüsse des Films „Tanz der Teufel“ (Originaltitel: „The Evil Dead“, 1981) aufgehoben und damit das seit 1984 bestehende Totalverbot des Films de facto beseitigt.

Der von Sam Raimi (Spider-Man 1-3) inszenierte Film „Tanz der Teufel“ löste bereits kurz nach seiner Fertigstellung in den 1980er Jahren eine Debatte über das Genre des Horrorfilms aus, in deren Verlauf es zu unterschiedlichen Verbotsentscheidungen durch deutsche Gerichte kam. Seither wurden immer wieder verschiedene, teils ausländische, Versionen der ungekürzten Fassung des Films durch deutsche Gerichte beschlagnahmt. Auch eine gekürzte Fassung des Films wurde 1989 verboten. Das Verbot der gekürzten Fassung hob das Bundesverfassungsgericht allerdings im Jahr 1992 wieder auf und äußerte generelle Zweifel daran, dass der Film überhaupt einen Verbotstatbestand erfüllt. Diese Auffassung bestätigte nun das AG Tiergarten auch in Bezug auf die ungekürzte Fassung des Films und gab an, dass der Film „nach heutigen Maßstäben keinen […] gewaltverherrlichenden Inhalt hat“.

Sony prüft nun die Möglichkeit, im Anschluss an die Gerichtsentscheidungen bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) einen Antrag auf De-Indizierung zu stellen, um den Film in Deutschland vollständig zu rehabilitieren und so im Idealfall eine rechtskonforme Veröffentlichung der ungekürzten Fassung mit FSK-Altersfreigabe zu erreichen.Sony Pictures via Schnittberichte.com

Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. TANZ DER TEUFEL: Aufhebung der Indizierung - Splatterwelt.ch - Film & DVD & Blu-Ray & VoD - News & Reviews

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.