Trailer-Premiere zum Schweizer Fantasy-Film DER POLDER

Trailer-Premiere zum Schweizer Fantasy und Science-Fiction Film «Der Polder» von Samuel Schwarz und Julian M. Grünthal

© Filmcoopi. All Rights Reserved.
© Filmcoopi. All Rights Reserved.

Was lange währt, wird endlich gut. Der Schweizer Fantasy/Science-Fiction Film «Der Polder» kommt endlich in die Kinos. Am 1. September 2016 ist es nun soweit, nachdem der Film vor rund einem Jahr am NIFFF Premiere feierte. Nun darf sich also auch das Mainstream-Publikum ausserhalb der Film-Festivals auf den Film freuen.

Zum Kinostart hat man sich zudem einiges einfallen lassen. Den Film begleiten werden unter anderem eine App (Android / IOS), welche «Der Polder» auch fernab der Kinoleinwand zum Leben erwecken soll. Es wird sicher interessant zu sehen sein, ob das Kinopublikum darauf anspringen wird.

Ob mit via App, Hörspiel oder Film – Man darf gespannt sein auf das neue Werk der «Mary & Johnny»-Regisseure Samuel Schwarz und Julian M. Grünthal. Nicht nur weil der erste Trailer einen tollen Eindruck hinterlässt, sondern auch weil es einfach viel zu wenig Genre-Filme aus der Schweiz gibt. Das macht den Kino-Start von «Der Polder» umso schöner.

Offizieller Trailer

NEUROO-X steht für Games, die die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufheben. Ein neues Gadget, das sagenumwobene ROTE BUCH, bietet das ultimative Spielerlebnis. Die geheimsten Sehnsüchte der Gamer werden von der Engine gescannt und in phantastische Adventures verwandelt. Marcus, der Chief Development Manager von NEUROO-X stirbt kurz vor der Fertigstellung des ROTEN BUCHS. Seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe des Spiels in China Furchtbares geschehen ist und je tiefer sie in das Geheimnis von NEUROO-X abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität. Sie vernachlässigt ihren Sohn Walter, der sich in das Game einloggt und in der digitalen Parallelwelt verschwindet. Ryuko findet sich wieder in einer Welt voller Dämonen, Hexen, Ritter und Terroristen.

Der Fantasy-Film schickt seine Zuschauer in eine Welt aus digitalen Nebenwelten und Gamer-Sehnsüchten. «Polder» wurde mit dem Méliès d’Argent in Trieste als bester europäischer Science-Fiction-Film ausgezeichnet.

Im ersten Transmedia-Projekt der Schweiz können via der App «Der Polder» weitere trashige Sci-Fi-Dystopien erlebt werden. In den Filmvorstellungen werden die Parallelwelten auch mit dem Kinobesuch verknüpft: Vor dem Film wird der/die ZuschauerIn mittels eines Audiowalks auf einen Spaziergang rund ums Kino geführt, hört fantastische Geschichten und begegnet magischen Figuren. Während der Vorstellung interagieren Schauspieler aus dem Film in theatralen Elementen mit dem Publikum – eine ganz besondere Erfahrung.

Deshalb: Die App «Der Polder» (erhältlich ab 15. August) aufs Smartphone laden und Kopfhörer mitbringen! In ausgewählten Städten können Sie schon ab dem APP-Release über Hörspiele in die Storywelt von «Polder» eintauchen.
Filmcoopi

© Filmcoopi. All Rights Reserved.
© Filmcoopi. All Rights Reserved.
Über Jerome 617 Artikel
Admin von Splatterwelt.ch und Filmkritiker bei SRF-Virus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.